Bilderrahmen selber machen

Eine Wand mit Bildern zu dekorieren ist eine großartige Möglichkeit, Lieblingsfotos, Postkarten und Bilder jeden Tag anschauen zu können. Bilder und Fotografien geben Wohnräumen einen persönlichen Stil und machen sie erst so richtig gemütlich. Ich zeige euch 3 tolle Möglichkeiten einfach, schnell und kostengünstig, Fotos und Karten mit selbst gemachten Bilderrahmen in Szene zu setzen.Bilderrahmen selber machen ist ganz einfach und eignet sich auch wunderbar zum basteln mit Kindern.

Bilderrahmen selber machen mit Washi Tape

Washi Tape ist eine Art Klebeband. Allerdings besteht Washi Tape aus Papier und ist oft durchscheinend. Washi Tapes gibt es in allen möglichen Farben, unterschiedlichen Breiten und fantastischen Mustern zu kaufen. Mit Washi Tape kann fast alles verschönert werden. Washi Tape ist daher sehr beliebt. Vielleicht habt Ihr bereits einige Tapes? Dann habt Ihr die perfekte Grundlage für einen selbst gemachten Bilderrahmen mit Papier bereits zu Hause.

**

Du benötigst für einen DIY Bilderrahmen mit Washi Tape

Doppelseitiges Klebeband
DIN A5 Fotokartoon oder ein Blatt festeres Papier
Washi Tape*
Schere oder Bastelmesser*

Das aufzuhängende Bild mit dem doppelseitigen Klebeband auf dem Fotokarton platzieren. Statt dem doppelseitigen Klebeband, kann das Bild auch mit einem Klebestift oder flüssigem Kleber befestigt. Das Bild ist dann allerdings nicht mehr ablösbar und fest mit dem Fotokarton verbunden.

Das Washi Tape rund um das Bild kleben. Besonders schön sind geometrische, sich wiederholende Formen. Das einfach aus der Hand machen. Washi Tape lässt sich leicht wieder ablösen. Fehler lassen sich damit gut korrigieren. Mit einer Schere oder einem Cuttermesser die überstehenden Stücke sauber entfernen.

Bilderrahmen selber machen mit Passepartout

Bilderrahmen selber machen mit Passepartout geht super schnell und sieht einfach immer wunderschön aus. Das Passepartout kann auch in Kombination mit Washi Tape oder Klemmbrett eingesetzt werden.

- Anzeige -

Das hab ich für einen DIY Bilderrahmen mit Passepartout verwendet

2 Blätter Fotokarton DIN A5
Bastelmesser
doppelseitiges Klebeband
Bleistift
Lineal

Das Bild auf den Fotokarton auflegen. Mit einem Bleistift die Lage des Bildes auf dem Fotokarton nachzeichnen. Mit einem Lineal nun ein Rechteck oder Quadrat – je nachdem welches Format euer Bild hat – einzeichnen, dass zu jeder Seite 5 – 10 cm kleiner ist, als das Bild. Diesen Ausschnitt mit einem Cuttermesser entfernen.  Warum 5 – 10 cm? Je nachdem wie Du den sichtbaren Bereich des Bildes auswählst, kannst du die cm-Zahl variieren.

- Anzeige -

Klemmbrett für Bilder selber machen

Du benötigst

Vielzweck Klammer*
Bastelsperrholz, Din A5*
Alleskleber
Vielzweck Klammern sind einfach wunderbar geeignet, um Bilderrahmen aufzuhängen. Die größeren Klammern üben oft einen hohen Druck aus und können die Bilder beschädigen. Ich würde daher zu kleineren Klammern raten. Werden die Klammern mit Alleskleber auf einem kleinen Brett befestigt, entsteht ein dekoratives Bilderklemmbrett.

DIY in 30 Minuten: 3 Ideen für selbst gemachte Bilderrahmen

DIY Bilderrahmen

DIY Bilderrahmen

DIY Bilderrahmen

 

*dieser Link / dieses verlinkte Bild führt Sie zu meinem Partner Amazon EU. Wenn Sie über diesen Link etwas bei Amazon bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Der Artikel wird dadurch nicht teurer.

 

- Weiterlesen -

Kommentieren

neunzehn − zehn =