Ikea Hack: Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen

Ikea Hack Kommode umgestalten

Ikea Hack: Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen

Auf Dauer fand ich die weiße Farbe meines Nachttisches eher langweilig und entschied mich, ihn umzugestalten. Zeit für einen Ikea Hack: Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen.

Es handelte sich bei dem Nachttisch um ein Stück aus der Reihe Aspelund. Es gibt wirklich sehr schöne Ikea Reihen. Ikea Aspelund gehört für mich dazu. Ich besaß schon Kleiderschrank, Bett, Nachttisch und Kommode. Nach zwei Umzügen besitze ich inzwischen nur noch den Nachttisch. Diesen hat mir mein Freund geschenkt und ich liebe ihn sehr. Leider hat Ikea die Reihe Aspelund inzwischen eingestellt. Es gibt aber einen sehr ähnlichen Nachfolger: Brusali (Affiliate Link zu Ikea) , bei dem es sogar passende Regale und verschiedene Schränke gibt.

Aspelund und Brusali haben gemein, dass sie einen romantischen, verspielten Landhausstil vermitteln. Allerdings gibt es die Möbel nur in weiß und sie bestehen aus Spanplatten mit Folie bezogen. Das ist alles andere als besonders und aufregend. Mit meinem Ikea Hack verwandel ich den Nachttisch in einen „echten“ Landhausstil mit viel Farbe und Verzierungen.

Ikea Möbel Kreidefarbe vorher

Ikea Nachttisch vorher

Das habe ich benutzt

Nachttisch Ikea Aspelund, 29 EUR
Kreidefarbe* von Borma Wachs (halbe Dose verbraucht), ca. 9,50 EUR
Basic Künstler-Acrylfarbenset vom Aldi (Ähnliches gibt es bspw. von Marabu*, ca. 14 EUR)
Creative Expressions Schablone mit klassischem Ornamenten-Motiv*, ca. 7 EUR

Zubehör

Mischpalette für Künstlerfarben
Pinsel
Malerkreppband

Kosten bei vorhandenem Möbelstück und Malerzubehör 30 EUR

Vorbereiten des Möbelstücks

Der Nachttisch ist nicht aus Massivholz sondern aus folierter Spanplatte. Es handelt sich also auch nicht um ein Echtholzfurnier. Auch Möbelstücke aus folierter Spanplatte können gestrichen, bzw. neu lackiert werden. Der Anstrich hält allerdings nicht so gut wie bei (unbehandelte) Holzmöbeln.

Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen: Damit die Farbe hält, muss der Untergrund angeschliffen werden

Daher muss das Möbelstück unbedingt angeschliffen werden. Dafür nehme ich Schleifpapier mit 120er Körnung. Es reicht, dass die Oberfläche angeraut ist. Dies lässt sich gut feststellen, wenn man mit der Hand über das Möbel fährt. Fühlt sich die Oberfläche rau an, ist es genau richtig. Nach dem Schleifen das Möbelstück mit einem Pinsel von den Schleifrückständen entfernen.

Es gibt zahlreiche Anleitungen nach denen der Untergrund nicht angeschliffen werden muss. Meine Erfahrung ist aber, dass die Farbe sich dann nicht gut streichen lässt und auch nicht besonderes gut hält.

Ein paar Macken machen den Used-Look

Der Ikea Nachttisch hat leider ziemlich scharfe, absolut gleichmäßige Kanten und Ecken. Damit der Nachttisch einen abgenutzteren Look bekommt, bearbeite ich die Ecken und Kanten mit gröberen Schleifpapier mit 80er Körnung bis die Spanplatte durchkommt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass das Ergebnis nicht zu gleichmäßig wird und „Macken“ entstehen.

Streichen des Möbelstücks mit Kreidefarbe

Ich habe mich bei diesem Projekt dafür entschiedenen, endlich einmal Kreidefarbe auszuprobieren. Kreidefarbe ist eine Farbe auf Wasserbasis. Was sehr praktisch ist, da die Pinsel bspw. einfach mit Wasser ausgewaschen werden können. Zudem ist es eine umwelt-/ und gesundheitsschonende Farbe. Eine Übersicht über verschiedene Anstriche für Holz findet Ihr auch in meinem Artikel Holzanstrich.

Kreidefarbe hat nach dem Trocknen eine matte, pudrige Oberfläche

Kreidefarbe besitzt eine matte, samtig pudrige Optik und verleiht Möbelstücken  einen weichen, romantischen Look. Kreidefarbe kann wie normale Farbe benutzt werden. Für mein Projekt habe ich die Farbe von Borma Wachs Shabby Chic Kreidefarbe* gekauft. Die Farbe hat ein super Preis-/Leistungsverhältnis und gute Bewertungen. Sie hat mich nicht enttäuscht.

Da die Folierung Farbe nicht aufsaugt, ist der erste Anstrich nicht vollkommen deckend. Ich musste zweimal streichen, was ich aber aufgrund des Untergrunds erwartet habe und vollkommen normal ist. Streicht Ihr furnierte Möbel, müsst Ihr immer mehrere Anstriche einplanen.

Feinarbeiten mit einem kleinen Pinseln nacharbeiten

Für die Feinarbeiten habe ich einen kleinen Pinsel benutzt. Dabei achtete ich besonders auf die Verzierungen des Möbelstücks. In Rillen und Ritzen bilden sich gerne Nasen – insbesondere bei einem wenig saugenden Untergrund. Nasen sind Stellen, wo die Farbe tropfenförmig herunter läuft. Die Nasen strich ich mit dem kleinen Pinsel immer wieder ab. Sobald die Farbe etwas getrocknet ist, bilden sich keine Nasen mehr.

Kreidefarbe trocknet schneller als normaler Holzlack. Ich habe bereits nach 2 Stunden einen zweiten Anstrich vorgenommen.

Natürlich ist die Farbe dann noch nicht voll durchgetrocknet. Aber einmal zu überstreichen, funktioniert sehr gut. Danach war die Farbe vollkommen deckend. Das Möbelstück lies ich schließlich über Nacht trocknen.

Ikea Hack: Tür mit Verzierungen im Landhausstil bemalen

Die Kreidefarbe ist tatsächlich schon sehr schön und nach dem Trocken hat sie einen tollen pudrigen Effekt, der mich total positiv überrascht hat. Allerdings wollte ich dem Nachttisch noch etwas besonderes hinzufügen und entschied mich für eine Bemalung der Tür. Dazu wählt ich eine Schablone mit floral, verspielten Motiven aus. Die Schablone legte ich auf die Tür auf und tupfte mit einem Pinsel Acrylfarbe auf.

Ein sauberes Ergebnis mit Schablonen erhalten

Die Schablone immer gut befestigen. Sie darf keinesfalls verrutschen. Ich verwende dafür Malerkreppband. Dazu drücke ich die Schablone beim Bemalen mit den Fingern immer fest auf den Untergrund. Beim Ausmalen der Schablone habe ich bemerkt, dass die Konsistenz der Acrylfarbe großen Einfluss auf das Endergebnis hat.

Flüssige Farbe läuft gerne unter die Schablone

Ist sie zu wässrig, läuft die Farbe unter die Schablone und verwischt das Muster. Daher darauf achten, dass die Farbe möglichst dickflüssig ist. Acrylfarbe dickt relativ schnell an, kann also auch einfach vorm verarbeiten etwas stehen gelassen werden, um die Dickflüssigkeit zu erhöhen. Als Acrylfarbe habe ich ein Pack mit allen Grundfarben von Aldi benutzt. Die gewünschten Farbtöne mischte ich mir selbst an. Eine kleine Anleitung zur Nutzung von Acrylfarbe und dem Mischen von Farbtönen findet Ihr hier.

Die Schablone nach Gebrauch säubern

Nach dem Auftragen des Musters, die Schablone sofort vorsichtig abwaschen und gut mit einem saugfähigen Tuch, bspw. Küchenrolle abtrocknen. Erst wenn die Schablone vollkommen trocken ist, wieder auflegen. Nach dem schablonieren, setzte ich mit einem feinen Pinsel Highlights. Dafür tupfte ich mit anderen Farbtönen Punkte und Striche in das Muster.

Abschließende Lackierung des Möbelstücks zum Schutz der Farbe

Kreidefarbe ist leider nicht so haltbar wie Holzlack. Mir ist aufgefallen, dass sehr schnell Macken im Anstrich entstehen. Zudem ist die Farbe nicht feuchtigkeitsabweisend. Daher benötigt das Schränkchen eine abschließende Behandlung mit einem konservierenden, schützenden Klarlack. Als Klarlack kann ganz normaler durchsichtiger Holzlack, Parkettlack, Bootslack benutzt werden. Um den Landhausstil zu bewahren, sollte es ein matter Lack sein.

Ikea Hack: Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen, es geht!

Ikea Möbel Kreidefarbe Schablone

Ikea Möbel Kreidefarbe Schablone

Möbel Kreidefarbe Landhausstil

Furnierte Möbel mit Kreidefarbe streichen – So habe ich das gemacht

 

*Dies ist ein Affiliate Link zu meinem Partner Amazon EU. Wenn Ihr die werblichen Links anklickt und bei Amazon etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für Euch dadurch nicht teurer.

Ähnliche Artikel

Eins zurück
Eins vor

Schreibe einen Kommentar

11 + sechzehn =