Günstiges Regal bauen – Eine Bar für weniger als 20 EUR

Eine Bar für Wendys Wohnzimmer – und das selbst gebaut! Der Auslöser war ein Besuch der umliegenden Möbelhäuser. Dabei fand bei ich zwar keine Möbel aber ein tolles Barset von WMF! So ein Barset ist natürlich ein wenig eine Luxusanschaffung – oder man trinkt gerne stilvoll Cocktails und gibt ab und zu eine Party. Dann ist die Anschaffung quasi Dekoration mit Funktion. 😉 Zufälligerweise wird es bei uns bald eine größere Feier mit hoffentlich einigen Cocktails geben und da das Barset grade reduziert war, griff ich zu. Wer noch so ein Cocktailfan wie ich ist, muss nicht die umliegenden Shops auf der Suche nach meinem schicken Cocktailmixer durchforsten sondern kann ganz bequem das WMF-Set online shoppen. Leider nicht reduziert, aber immer noch schön. 🙂

Das Set benötigt natürlich eine Bar und da ich mein Geld bereits verpulvert hatte, wollte ich mir die Bar in Form eines kleinen Regals kostengünstig selbst bauen!Günstiges Regal bauen

DIY-Blog-Materialien

3 Leimholzbretter – 800 mm lang, 300 mm tief, 18 mm dick (bilden die Regalbretter)
2 Holzbretter  – 34 mm lang, 25 mm tief, 18 mm dick (bilden die Stützbretter)
2 Holzbretter –  30 mm lang, 25 mm tief, 18 mm dick (bilden die Stützbretter)
Universaldübelhilfe
Bohrer 8 mm & passende Dübel
Bleistift
Lineal
Akkubohrer
Schrauben
4 kleine Möbelrollen

Ich habe mir alle Holzbretter direkt im Baumarkt zuschneiden lassen. Das kostet nichts und macht zu Hause keinen Dreck. 😉

Günstiges Regal bauen – jeder fängt mal klein an

Das ist nicht mein erstes selbst gebautes Möbelstück. Allerdings wollte ich in diesem Fall die Geschichte etwas professioneller angehen.

Professioneller? Ja! Ein Regal zusammen zu schrauben ist wirklich nicht schwer. Alle Teile aneinander halten (oder mit Winkelspanner fixieren) und mit Winkeln oder Schrauben zusammentackern. Fertig. Steht. Echte Handwerker werden jetzt den Kopf schütteln aber jeder fängt schließlich klein an!

Eine der einfachsten Holzverbindungen: Dübel

Etwas kniffliger wird es, wenn man Dübel für eine hübschere Optik und mehr Stabilität einsetzt. Denn Dübel setzen geht nicht einfach frei Hand! Glücklicherweise habe ich eine fantastische Dübelhilfe entdeckt! Dieses Regal war Ihre Generalprobe und ich muss sagen, sie hat sich bewehrt!

Möbel selber bauen – Tipp Nr. 1: das Material mag preisgünstig sein, aber spart nicht am Werkzeug

Klar, kleine Möbel lassen sich aus der Hand schnell mal zusammen schrauben. Für größere Projekte empfehle ich aber anständiges Werkzeug – und eine gute Ausstattung an Zubehör. Sonst wird aus dem entspanntem Handwerken eine Nervenzereissprobe. Bohrer, die nicht bohren, Tiefenstopps, die nicht halten, Dübelhilfen, die verrutschen. Das will Niemand miterleben!

Dübelhilfe von Wolfcraft

Daher habe ich mich vorab intensiv nach einer guten aber preiswerten Dübelhilfe umgesehen und bin letzendlich bei dem Universaldübler von Wolfcraft gelandet. Die Bilder geben einen Einblick wie einfach das Arbeiten mit der Dübelhilfe von Wolfcraft ist. Ich bin so begeistert, dass ich Ihr einen eigenen Beitrag mit Anleitung gewidmet habe.

 

Günstiges Regal bauen Günstiges Regal bauen

Möbel selber bauen – Tipp Nr. 2: Markieren der Ober-/Unter-/Vorder-/Rückseite mit einem Bleistift

Was einem keine Dübelhilfe der Welt abnimmt, ist das genaue Einzeichen wohin die Dübel denn nun sollen. Und hier kommt gleich mein zweiter Tipp für selbst gebaute Möbel: nehmt euch einen Bleistift und zeichnet und beschriftet alles! Vorne, hinten, oben, unten. Alles lässt sich naher mit einem gutem Radiergummi entfernen. Fehlbohrungen sind nicht so einfach zu kaschieren!

Günstiges Regeal bauen

Tipp Nr. 2: Macht euch vorab eine Skizze des Möbelstücks

So hat man recht schnell die ersten Erfolge und an dieser Stelle kommt mein dritter Tipp für selbst gebaute Möbel: macht Euch vorher eine Skizze! Das muss nichts extravagantes sein. Es reicht eine kleine händische Skizze mit Aufbau und Maßen. Das hilft ebenso beim Einkauf der Materialien wie beim Zusammenbau des Möbelstücks!

Günstiges Regal bauenIst das Möbel (teilweise) zusammengesetzt, kann der Stabilität mit ein paar Schrauben nachgeholfen werden. Sie lassen sich nun recht leicht an den richtigen Stellen verschrauben.
Bei kleinen Möbeln reicht es eventuell die Dübel nur mit Holzkleber zu verkleben. Das kommt auf die Art, Größe und Form des Möbelstücks an. Ich habe alle Wände zusätzlich mit Schrauben befestigt.

Möbelrollen für eine mobile Bar

Zuletzt bekommt das Regal ein paar Rollen an der Unterseite. Sieht etwas schicker aus und macht das Regal mobil.

Günstiges Regal bauen – Eine Bar für weniger als 20 EUR

Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Das Regal wird auf jeden Fall noch einen Anstrich bekommen, der natürlich auch Feuchtigkeit abhält – falls mal was daneben geht. 😉  Vielleicht experimentiere ich dann endlich mal mit MilkPaint. Das ist ein super umweltfreundlicher Anstrich aus natürlichen Materialien. Mal sehen. Bisher ist noch keine Entscheidung dazu gefallen. 🙂 Also bleibt dran, dann bekommt Ihr auch diese Umgestaltung mit!

Günstiges Regal bauen

- Weiterlesen -

1 Kommentar

  1. Julia von wolfcraft

    4. Oktober 2017 at 17:21

    Liebe Wendy,

    wow, da kann die nächste Party ja kommen! 🙂 Schön, dass bei einem so coolen Projekt unser Universaldübler und die Einhandzwingen zum Einsatz gekommen sind. Es ist doch immer schön zu sehen, was für tolle Sachen man so damit zaubern kann.

    Liebe Grüße und weiter so, Julia von wolfcraft

Kommentieren

zwölf − 7 =