Kleinen Balkon gestalten – Balkon fit machen & DIY Sichtschutz

Die letzen Wochen fühlte ich mich schrecklich gestresst. Denn die Freude über das schöne Wetter war groß, der Balkon allerdings noch nicht fit für den Sommer. Jedes Mal wenn ich einen Blick auf den Balkon warf, sprang mich die Baustelle mit vorwurfsvoller Fratze an: „Ich muss geputzt werden, ich muss gestaltet werden“. Wer hätte es gedacht, eine entspannte Atmosphäre wollte sich beim Verweilen auf selbigen auch nicht einstellen. 🙂 Aber endlich, endlich habe ich es geschafft. Der Balkon ist wieder gemütlich: kleinen Balkon gestalten & DIY Projekten und Ideen für kleine Balkone.

Balkon vorher: grade aus dem Winterschlaf erwacht

Den inneren Schweinehund überwinden und ENDLICH mal anfangen

Wer hat schon unendlich Zeit? Natürlich waren konkurrierende Aufgaben und allgemein die mangelnde Zeit ein Problem. Dazu kam die Unschlüssigkeit, was genau mit dem Balkon geschehen sollte. Und wie immer: das liebe Geld. Nach dem Wohnzimmer Makeover durfte die Gestaltung des Balkons nicht viel kosten.

 

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“

 

Wohl wahr! Während der Hafen in Lebensfragen gar nicht so einfach zu finden ist, hilft mir bei der Wohnungseinrichtung Pinterest jedes Mal zuverlässig weiter. 😉

Dort führe ich unter anderem eine Pinnwand mit Einrichtungsideen für Balkone. Ein paar schöne Ideen hatte ich also bereits gesammelt. Der Wunsch und die Lust waren groß, den Balkon umzugestalten. Doch vor dem Makeover stand der übliche Jahresputz. 😐

Glücklicherweise musste ich diesen nicht allein erledigen. Mein Freund stand mir hilfreich zur Seite.

Es mag so aussehen, als hätte ich gar nicht geputzt und alles Alex überlassen. Da ist sogar etwas wahres dran. Nachdem ich mir, im vollem Putz-Enthusiasmus, einen Holzsplitter unter den Fingernagel gerammt hatte, war mit putzen für mich erstmal Schluss. 🙁

- Werbung -

Merke: nächste Mal lieber einen Schrubber nehmen, statt mit der Hand den Boden zu wischen!

DIY Sichtschutz für die orangene Holzverkleidung

Wie Ihr seht, ist unser Balkon ist mit einer orange, braunen Holzverkleidung gestraft. Eine sehr unvorteilhafte Farbe, die den ganzen Balkon dominierte.

Den Vorschlag meines Freundes, die Vertäfelung neu zu streichen, kam für mich nicht in Frage, da die Wohnung eben nur gemietet ist. Eine temporäre Lösung sollte her.

Eigentlich liebe ich den in jedem Baumarkt erhältlichen Sichtschutz aus Schilfrohr. Er ist leider etwas zu langweilig. Warum nicht ein DIY daraus machen?

Durch meinen Blog besitze ich inzwischen ein wirklich gut gefülltes DIY Materiallager. Darunter befinden sich viele Spraydosen mit allen möglichen Farben. Die Idee: Das Schilfrohr farblich mit Sprühfarbe aufhellen und damit den kleinen Balkon größer und ansprechender gestalten.

DIY Sichtschutz: Schilfrohr mit Sprühfarbe aufhübschen

Gesagt, getan. Das Schilfrohr wurde auf der Straße vor unserem Haus  ausgebreitet und zurecht geschnitten. Mir ist es ja unangenehm, solche Arbeiten in der Öffentlichkeit zu erledigen (wir wohnen in der Fußgängerzone).  Das Sprayen von größeren Gegenständen muss allerdings zwingend unter freien Himmel verlegt werden und kann nicht auf unserem kleinen Balkon oder gar in der Wohnung stattfinden.

Damit die öffentliche Straße sich nicht tagelang mit Sprühfarbe gemustert präsentierte, wurde das Schilfrohr für die Umgestaltung auf Papier gebettet. Schutzmaske aufgesetzt, Handschuhe angezogen, und los!

Das Ergebnis gestaltete sich dann ganz anderes als erwartet – wie so oft. 🙂 Der Plan war eigentlich, das Schilfrohr komplett weiß zu sprayen. Dies stellte sich als unrealistisch heraus. Dafür hätte es 2 – 3 Dosen Sprühfarbe und eine Menge Zeit benötigt. Ich hatte aber an dem Tag nur noch eine angebrochene Dose Sprühfarbe und keine Lust zum Baumarkt zu fahren.

Statt klassisch weiß, hell und freundlich wurde es ein DIY im Ombré Stil. Es ist so unendlich schöner geworden als eine 0815 weiße Wand! Manchmal treiben knappe Ressourcen zu kreativen Ideen und interessanten Lösungen an.

 

Dekoration für unseren kleinen Balkon

Kleine Balkone wirken schnell überladen. Daher gibt es auf unserem Balkon lediglich einige kleinere Dekogegenstände. Eine LED-Lichterkette in Sternform – sie produziert im Dunklen kaum Licht und dient eher dekorativen Zwecken. 🙂

DIY Sandkerzen kommen dann zum Einsatz wenn es richtig dunkel wird. Sie spenden weiches, gelbes Licht. Zu diesen Kerzen existiert ein eigener Artikel: Sommerliche Kerzen selber machen machen.

Meine selbst gemachten Blumentöpfe aus Beton sorgen für etwas Grün auf dem Balkon. Dazu gesellt sich eine selbst gegossene Betondekoration mit getrocknetem Blatt.

Dazu wanderte eine unserer Zimmerpflanzen auf den Balkon. Der langweilige Terrakkota Übertopf  erhielt ein Upgrade im Ombré Stil. Natürlich passend zu den Tönen des Schilfrohrs. Glücklicherweise hatte ich beide Farbtöne in Form von Kreidefarbe in meinem Materiallager.

Für das Mehr an Gemütlichkeit: Textilien auf dem Balkon

So richtig gemütlich wird ein Balkon durch Textilien. Es können gar nicht zu viele Kissen, Decken und Teppiche sein! Auf unser kleines Sofa wanderten 2 Kissen, die wir bereits im letzten Jahr gekauft hatten. Dazu gesellten sich eine karierte Decke mit Quasten und ein Teppich.

Natürlich ist so ein Teppich im Freien eine schwierige Geschichte. Ähnlich wie Polsterauflagen muss der Teppich bei Regen in die Wohnung wandern. Dazu kommt der umherfliegende Schmutz und Schuhe, die darüber laufen. 🙂

Das Problem lässt sich durch die Wahl des Material etwas verringern. Robuste Outdoor Teppiche aus Jurte, werden nicht so schnell fleckig und sind wasserabweisend. Sie können unter dem Gartenschlauch auch mal abgespritzt und gereinigt werden. Dünne, kleinere Baumwollteppiche passen dagegen problemlos in die eigene Waschmaschine.

DIY Kleinen Balkon gestalten

Inzwischen gibt es auch sogenannte Outdoor Teppiche aus Kunststoff. Davon halte ich nicht besonders viel. Meine nackten Füße mögen kein Kunststoff. Gemütlichkeit oder gar Naturverbundenheit will mit so einer Plastikunterlage nicht aufkommen.

Lichterketten gehören auf jeden Balkon!

Wenn es dunkel wird, machen Lichterketten so richtig was her. Auf unserem Balkon hängt daher nun eine Lichterkette mit weißen Kugeln. Sie ist für den Garten geeignet, hitze- und wasserfest und kann im Prinzip das ganze Jahr hängen bleiben.

Ich grübel noch über einen trickreichen Sonnenschutz. Denn für einen Sonnenschirm ist der Balkon einfach zu klein. Nachmittags wandern die Sonnenstrahlen auf den Balkon und es wird unerträglich heiß. Sobald die Idee ausgereift und umgesetzt ist, bekommt Ihr natürlich auch zu diesem DIY Projekt eine kleine oder große Anleitung.

Ihr seht, mit einigen kleinen Änderungen, wird aus jedem Balkon eine Oase. Klar, die Möbel besaßen wir schon und mussten an dieser Stelle kein Geld ausgeben. Alles in allem haben wir ungefähr 130 EUR ausgegeben. Dafür ist der Balkon wirklich wunderschön geworden.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren.

Eure Wendy

Kleinen Balkon gestalten – das hat es gekostet

Teppich und karierte Decke von Xenos zusammen 50 EUR

Der weiße Stuhl ist Second Hand über Facebook gekauft 10 EUR

Das Sofa war mal Sperrmüll – ehrlich

Kissenhüllen von Ikea zusammen 15 EUR

Beistelltisch von Butlers 15 EUR

Lichterkette Amazon 20 EUR

Kerzen – selbst gemacht 1 EUR pro Stück

- Werbung -

Blumentöpfe aus Beton – selbst gemacht 2 EUR pro Stück

Schilfrohr aus dem Baumarkt 16 EUR

 

 

 

- Weiterlesen -

2 Kommentare

  1. Kathreen von "Mach mal"

    19. Juli 2017 at 11:03

    Die Idee die Holzverkleidung mit dem eingefärbten Schilfrohr zu kaschieren, find ich klasse! Der Balkon sieht soo viel besser aus. 🙂 Sehr gemütlich! Liebe Grüße, Kathreen von „Mach mal“

    1. Wendy

      25. Juli 2017 at 7:28

      Inzwischen hat diese Idee auch ein paar Regenschauer überlebt und ich bin immer noch begeistert. 🙂

Kommentieren

dreizehn + dreizehn =