Flaschenlampe selber bauen

flaschenlampe-selber-bauen

Lampe aus Flaschen selber bauen – Flaschenlampe selber bauen

Eine Lampen aus Flaschen sich selbst zu bauen, ist gar nicht so schwer! Tischlampen aus Flaschen haben ihren ganz eigenen Stil. Sie sind auffällig und drücken Individualität aus. Hier zeige ich Euch, wie Ihr eine Variante der Flaschenlampe im Industrial Style ganz einfach selber machen kannst.

Das brauchst Du für diese Lampe aus Flaschen
Lampenfassung mit Gewinde, Größe E 14, 5 EUR
Textilkabel, Stoffkabel, Lampen Kabel Strom*, pro Meter ca. 3 EUR
Gewinderohr als Zugentlastung*, 2 EUR
Glasbohrer*, min. 7 mm Durchmesser, ab 4 EUR
Steckdosenstecker für Lampenkabel, 2 EUR
Eine schöne alte Glasflasche mit Korken

Zubehör
Ein kleiner Schraubenzieher / Phasenprüfer
Seitenschneider oder Schere
Akkubohrschrauber + Bohrer mit möglichst großem Durchmesser, egal für welches Material
Schleifschwamm

Kosten ohne Zubehör ca. 20 EUR / Aufwand 1 Stunde

Eine Einführung in die Auswahl von Lampenfassungen und Leitungen habe ich hier erstellt

Lampen selbst bauen – die Basics

Alle Infos in 2 Minuten: Lampe aus Flaschen / Flaschenlampe selber bauen

 

Schritt für Schritt zur Lampe aus Flaschen

Loch für Kabeldurchführung in die Flasche bohren

Im ersten Schritt bohrt Ihr mit dem Glasbohrer ein Loch am unteren Rand der Glasflasche. Durch dieses Loch wird später das Lampenkabel gezogen. Es sollte daher vom Durchmesser so groß sein wie euer Lampenkabel. In meinem Fall waren das 6,3 mm und ich wählte einen Glasbohrer mit dem Durchmesser 8 mm.

Klebeband zur Fixierung des Bohrer

Damit der Bohrer nicht abrutscht, könnt Ihr das Bohrloch auch kreuzweise mit Klebeband markieren. Der Glasbohrer ist aber so spitz, dass er nicht so schnell abrutscht. Ich habe das Klebeband nicht benötigt.

Kühlung der Glasflasche beim Bohren mit dem Glasbohrer

Beim Bohren von Glas ist zu beachten, dass die Flasche unbedingt gekühlt werden muss. An der Stelle wo Ihr in die Flasche bohrt, erhöht sich die Temperatur durch Reibung. Ungekühlt, wird das Glas sich ausdehnen und es besteht die Gefahr, dass das Glas zerspringt oder Risse bekommt. Am besten bohrt Ihr unter Wasser, oder lasst Wasser über die Bohrstelle laufen. Das Wasser verteilt die auftretende Wärme über das gesamte Material.


 – Werbung –

Nostalux Retro Leuchten


Niedrige Umdrehungszahl beim Bohren von Glas wählen

Glas wird mit einer niedrigen Umdrehungszahl gebohrt. Die Umdrehungszahl lässt sich an Akkubohrschraubern meist einstellen. Bohrt Ihr mit einer Schlagbohrmaschine, müsst Ihr unbedingt den Schlagbohrer ausschalten. Gibt es keine Möglichkeit die Umdrehungszahl einzustellen, bohrt ihr vorsichtig. Ihr drückt nur leicht auf den Startknopf der Bohrmaschine. So könnt Ihr die Umdrehungszahl auch selbst regeln.

Glas wird mit dem Glasbohrer gebohrt

Der Glasbohrer ist nicht grade ein Standardbohraufsatz und du wirst ihn sicher nicht allzu häufig benötigen.

Der Glasbohrer wird allerdings benötigt, um saubere Löcher in Glas Zumbohren.

Ich finde, dass es sich lohnt einen Glasbohrer zu kaufen. Er ist nicht teuer und mehr Werkzeug ist einfach niemals ein Fehler!
Fliesen- und Glasbohrer 8 mm*

Das gebohrte Loch muss glatt geschliffen werden

Nachdem das Loch gebohrt ist, müssen die Kanten des Bohrlochs abgeschliffen werden. Dafür benötigt Ihr den Schleifschwamm. Der Schleifschwamm lässt sich wunderbar durch das Loch drücken. Dann dreht Ihr ihn, bis die Kanten nicht mehr scharf sind. Ihr müsst darauf achten, dass die äußeren Kanten des Bohrlochs genauso wie die inneren Kanten des Lochs geschliffen werden. Sonst nimmt das Kabel beim durchziehen Schaden.

Am Flaschendeckel / Korken wird die Lampenfassung verschraubt

Jetzt nehmt Ihr euch den Lampendeckel, bzw. den Korken vor. Ein Korken ist am besten, da sich hier das Gewinderohr optimal befestigen lässt. Ihr nehmt dafür einen ganz normalen Bohraufsatz und bohrt ein Loch in den Korken. Das Loch muss so groß sein, dass Ihr das Gewinderohr durchziehen könnt.

Es darf nicht zu groß geraten, das Röhrchen soll fest sitzen und nicht wackeln. Nun zieht Ihr das Gewinderöhrchen durch den Korken.

Lampenkabel durch die Flasche ziehen

Es ist Zeit, die Flaschenlampe fertig zu stellen. Zieht nun das Lampenkabel durch das in Bodennähe gebohrte Loch. Dann wird es etwas fummelig. Das Kabel muss durch den Flaschenhals und aus der Flaschenöffnung gezogen werden.

Der Flaschenkorken fixiert die Lampenfassung

Habt Ihr das Kabel durch die Flaschenöffnung gezogen, fädelt Ihr es durch den Flaschendeckel / Gewinderöhrchen. Die Flasche wird nun mit dem Flaschendeckel verkorkt. Ein Stück vom Gewinderöhrchen sollte aus dem Deckel herausschauen. An dieser Stelle wird die Lampenfassung festgeschraubt.

Lampenfassung montieren

Ihr widmet euch nun wieder dem Lampenkabel und montiert die Lampenfassung. Eine kleine Einführung in den Kauf  von Lampenfassungen und Zubehör habe ich hier für euch in dem Artikel „Lampenfassungen- die Basics“ zusammengestellt.

Befestigen der Lampenfassung an dem Gewinderohr

An der Stelle, wo das Kabel in die Lampenfassung geführt wird, hat die Fassung ein Gewinde. Dieses schraubt Ihr nun auf das Gewinderöhrchen.

Flaschenlampe – Lampe aus Flaschen selber bauen

flaschenlampe-selber-bauen

flaschenlampe-selber-bauen

*dieser Link / dieses verlinkte Bild führt Sie zu meinem Partner Amazon EU.

Ähnliche Artikel

Eins zurück
Eins vor

2 Comment

  1. Reply
    Uwe Kubenz, Dresden
    3. März 2017 at 14:59

    Hallo Wendy,
    tolle Idee mit der Lampenflasche !
    Aber, Aderleitung ohne Aderendhülsen und Metall Lampenfassung ohne Schutzleiteranschluss, das geht garnicht, jedenfalls nicht an eine übliche Steckdose !!! Über Kleinspannungsnetzteil kein Problem 😉

    1. Reply
      Wendy
      4. März 2017 at 9:35

      Hey, schön das dir die Idee gefällt. Du hast natürlich vollkommen Recht, dass beim Anschluss einer Lampe gewisse Dinge beachtet werden müssen. Strom kann gefährlich werden und es gibt daher einige (Sicherheits-)vorschriften, die im Schadenfall sogar rechtliche Konsequenzen haben können.
      Ich sehe mich nicht als Elektriker. Daher ist das Anschließen der Lampe nicht in der Anleitung inbegriffen. Es wird hier auch gar nicht gezeigt.

      Viele Grüße
      Wendy

Schreibe einen Kommentar

sieben + 17 =