Urban Jungle – 3 pflegeleichte Zimmerpflanzen & Blumentopf selbst bemalen

Ich liebe den Trend Urban Jungle. Das sagt dir nichts? Urban Jungle steht als Überbegriff für das Einrichten und Leben mit Pflanzen in Wohnräumen. Der urbane Wohnraum mutiert zu einer kleinen grünen Oase inmitten der City. Für den städtischen Bewohnter ohne Garten und Blick auf grüne Wiesen und Wälder eine der wenigen Möglichkeiten sich ein wenig Natur in die Wohnung zu holen. Dekorativ sind sie auch noch die lieben Pflänzchen. Ich besitze leider absolut keinen grünen Daumen. Trotzdem sammel ich seid drei Jahren fleißig Zimmerpflanzen. Nicht jede hat über die Jahre überlebt. 🙂 Daher kann ich euch aus erster Hand Tipps für wirklich unzerstörbare Zimmerpflanzen geben: Urban Jungle für Reiselustige oder notorische Pflanzentöter mit braunen Daumen! 😉 Dazu gibt es zwei kleine DIY und schöne Impressionen für selbst gestaltete Blumentöpfe aus meinem Pinterest Board Pflanztöpfe.

Pflegebedarf von Zimmerpflanzen

Wer oft und länger auf Reisen geht oder nicht ständig mit Gießkanne und Dünger parat stehen will, sieht daher meist von Zimmerpflanzen ab. Das ist allerdings ziemlich schade. Zimmerpflanzen sind nicht nur dekorativ sie tragen  zu einem angenehmen Wohnklima bei und bringen viel Gemütlichkeit in Wohnungen. Natürlich benötigen Zimmerpflanzen eine gewisse Zuwendung. Wer auf pflegeleichte und anspruchslose Pflanzen setzt, kann diesen aber auf mehr oder weniger regelmäßiges Gießen reduzieren.

3 Tipps für nahezu unzerstörbare Zimmerpflanzen & Blumentopf selbst bemalen

1. Gummibaum (Ficus robusta)

Urban Jungle Gummibaum_pflegeleichte ZimmerpflanzeDer Gummibaum gehört wahrlich zu den nahezu unzerstörbaren Pflanzen. Ob schattig, sonnig oder wochenlange Urlaube ohne nette Nachbarn, die zum gießen kommen – der Gummibaum steckt es weg.

Wird er optimal gepflegt, wächst das Bäumchen, sind die Umweltbedingungen – vorsichtig ausgedrückt – nicht im optimalen Bereich angesiedelt, stagniert das Wachstum, die Blätter verlieren Ihre tiefgrüne Farbe. Es braucht aber viel, um den Gummibaum zu töten und Rettungsversuche landen stets auf fruchtbarem Boden.

Das schöne an dieser Pflanze: sie kann als Zimmerpflanze dienen und im Sommer auf Terrasse oder Balkon wandern. Bei uns steht der Gummibaum daher ab April auf dem Balkon, wo es locker bis zu 40° werden.

Lediglich im Winter sollte der Gummibaum wieder in die Wohnung geholt werden. Bei Temperaturen unter 5° verliert die Pflanze sichtlich an Schönheit. Und zu viel Gießen mag er auch nicht wirklich. Staunässe im Topf  und Regen sollten vermieden werden.

- Anzeige -

Natürlich lässt sich da noch mehr herausholen. Wenn Ihr dem Gummibaum etwas Aufmerksamkeit spendet, erhaltet Ihr eine schöne Pflanze mit tiefgrünen Blättern.

Optimaler Standort

Sonniger Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung

Optimale Pflege

  • Mag es warum ab 15°. Im Winter auch in Heizungsnähe.
  • Mag eine hohe Luftfeuchtigkeit. Ihr könnt Ihn mit einer Sprühflasche besprühen.
  • Muss nur wenig gegossen werden, ohne stehendes Wasser im Untertopf.
  • Umtopfen bei Bedarf (wenn die Wurzeln aus dem Topf wachsen)
  • Alle 6 Wochen düngen

Gummibaum – Facts

  • Immergrün
  • Heimat ist Asien (Indien bis Indonesien)
  • Wuchshöhe bis 3 m

Tipp – Blätter des Gummibaums mit Bier oder Innenseite Bananenschale einreiben. Lässt die Blätter so richtig blitzen und wirkt staubabweisend.

2. Philodendron – auch Baumfreund genannt

Pflegeleichte Zimmerpflanze Philodendron-5396

Unser Philodendron begleitet uns nun schon seit über 10 Jahren – ein deutliches Zeichen für Ihre genügsame Art und unzerstörbares Dasein.

Wochenlanger Wasserentzug wird absolut toleriert und lediglich mit mangelndem Wachstum quittiert. Obwohl der Philodendron bei uns lange Zeit ohne Probleme in einer der dunkelsten Ecken stand, ist sie eigentlich eine lichtliebende Zimmerpflanze. Einzig direkte Sonneneinstrahlung mag die Pflanze nicht so gerne.

Philodendron sind Rankpflanzen. Mit einer entsprechenden Rankhilfe kann die Pflanze mehrere Meter groß werden. Das hat sie bei uns noch nicht geschafft. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. 🙂

Optimaler Standort

Standort hell aber nicht im direkten Sonnenlicht

Optimale Pflege

  • Erde am liebsten immer feucht aber ohne Staunässe
  • Mag eine höhere Luftfeuchtigkeit, daher gerne mit Wasser besprühen
  • Umtopfen sobald nicht mehr genug Platz im Topf ist
  • Braucht etwas zum ranken
  • mag es warm ab 18 °
  • Von April bis August alle paar Wochen düngen

Philodendron – Facts

  • Kletterpflanze
  • Heimat ist der Regenwald
  • Hat eine reinigende Wirkung auf die Raumluft
  • Wuchshöhe bis 6 m

 

3. Drachenbaum (Dracaena)

Wer kennt ihn nicht? Der Drachenbaum findet sich in vielen studentischen Buden – ein klares Indiz für seine Genügsamkeit. Von sonnig bis schattig ist alles erlaubt. Aufgrund des niedrigen Wasserbedarfs kann der Drachenbaum gerne auch einmal vergessen werden.

Es handelt sich also um eine besonderes pflegeleichte Zimmerpflanze mit extrem niedrigen Ansprüchen. Insgesamt sind mehr als 50 Unterarten bekannt, wobei Dracaena marginata und Dracaena fragrans die bekanntesten Zimmerpflanzen darstellen.

Optimaler Standort

Sonnig, verträgt aber auch schattige Plätze. Im Sommer gerne auch auf dem Balkon oder Garten.

Optimale Pflege

  • Mag es eher warm ab 15°
  • Gießen wenn die Erde abgetrocknet ist
  • Von April bis September alle paar Wochen düngen
  • Umtopfen wenn die Wurzeln im Topf keinen Platz mehr finden
  • Mag hohe Luftfeuchtigkeit und freut sich über besprühen mit Wasser

Drachenbaum – Facts

  • immergrün
  • Heimat: Kanarische Inseln
  • bis 3 m Höhe

Damit der Urban Jungle Realität wird

Viele Pflanzen benötigen viele Pflanztöpfe. Wenn der Pflanztopf zu klein wird, wachsen die lieben Pflänzchen nicht weiter und der Jungle im eigenem Heim bleibt ein Traum. Ein Indiz für einen zu kleinen Pflanztopf, ist ständiges gießen und dennoch schnelles Abtrocknen der Erde im Topf. Zieht Ihr das Pflänzchen aus dem Topf, werdet Ihr wahrscheinlich einen reinen Wurzelballen vorfinden. Zeit zum Umtopfen.

Mit der Zeit sammeln sich alte nicht mehr so schöne Töpfe und Kunststoffpflanztöpfe ohne passende Übertöpfe an. Mit einem Untersetzer und etwas Umgestaltung werden selbst die alten Plastiktöpfe zu echten Schmuckstücken. Untersetzer aus Kunststoff gibt es für wenig Geld im Baumarkt zu kaufen. Ihr könnt auch alte Teller oder Untersetzer für Tassen nutzen.

DIY! Blumentopf selbst bemalen – mit Kreidefarbenstift

DIY Blumentopf bemalen

Super günstig zum hübschen Pflanztopf kommt Ihr mit etwas Acrylfarbe oder Sprühfarbe und einen Stift, der auf glatten Oberflächen gut hält. Ich habe einen Kreidestift benutzt. Kreidemarker gibt es in verschiedenen Farben und sind unkompliziert im Gebrauch.
Eure Schönschrift lässt zu wünschen übrig? Dann versucht es doch einmal mit gezackten Linien oder Punkten – das ist einfacher 🙂 So wird aus einem günstigen Plastiktopf ein echter Hingucker.

Das habe ich verwendet

Kreidemarker / Kreidestift*
Weiße Acrylfarbe oder Sprühfarbe

Die Pflanztöpfe gut säubern mit Acrylfarbe oder Sprühfarbe farblich gestalten und mit dem Stift eurer Lieblingsmuster aufmalen. Die Farbe am besten nur außen auf den Topf auftragen und nicht in der Auffangschale für das Wasser aufbringen. Ich nehme für solche Projekte sehr gerne Sprühfarbe, da sie schnell und einfach aufzutragen ist und absolut glatte Oberflächen erzeugt.

Blumentopf selbst bemalen

 

Urban Jungle – Blumentopf selbst bemalen – mit Marble Spray

Blumentopf selbst bemalen Marble Spray

Pflanztöpfe im Marmorlook – das habe ich verwendet

Sprühfarbe / Acrylfarbe in der Farbe eurer Wahl
Marble Spray* in der Farbe Gold ca. 10 EUR – reicht für zahlreiche Töpfe

Selbst unansehnliches Plastik wird dem Marble Spray zum Hingucker. Die alten Töpfe auswaschen und mit weißer/schwarzer Sprühfarbe ansprühen. Diese muss trocknen und dann kommt das Marble Spray zum Einsatz. Das Marble Spray wird wie normale Sprühfarbe angewandt, hinterlässt aber ein Muster aus Goldfäden. Das Marble Spray macht riesen Spaß. Allerdings benötigt es ein klein wenig Übung: wird die Sprühdose beim sprühen weiter vom Objekt weg gehalten, ergibt sich ein weitläufigeres Muster. Durch Drehen der Flasche beim sprühen, entsteht ein typisches Marmormuster.

DIY Blumentopf mit Marble Spray selbst gestalten

Noch mehr DIY Ideen für selbst gestaltete Blumentöpfe

- Weiterlesen -

Kommentieren

5 + 16 =