Bilder für Balkon und Garten – Fotos auf Holz übertragen

Heute hat es tatsächlich wieder geschneit, dennoch bin ich mir bewusst, dass die Sonne bald kommen wird. Mit einem Auge schaue ich daher immer nach Dekoration für unseren Balkon. Wenn die ersten Sonnenstrahlen kommen und die Temperaturen in Bereiche steigen, die einem Frühling angemessen sind, wird der Grill ausgepackt. Wäre doch schön, wenn auch der Balkon ein wenig dekorativ gestaltet wäre. Bilder sind einfach immer eine gute Wahl – auch auf dem Balkon oder im Garten. Allerdings benötigt es für Draußen Bilder, die mehr Haltbarkeit und Beständigkeit gegen Wind, Wasser und Sonnenlicht mitbringen. Fotos auf Holz übertragen mit Foto Transfer Potch.

Da ich inzwischen einige Erfahrung mit Foto Transfer Potch gesammelt habe, zeige ich Euch auch meine Ergebnisse beim Transfer von Fotos auf Stoff und Kerzen.

Das habe ich benutzt

Foto Transfer Potch von Kreul*
Ausdrucke von Bildern aus einem Laserdrucker
Sperrholz zum Basteln / Leimholzbretter aus dem Baumarkt
Acrylfarbe und Klarlack

Fotos auf Holz übertragen: Welche Bilder kann ich mit Foto Transfer Potch auf Holz übertragen?

Das Verfahren funktioniert nur mit Ausdrucken von Laserdruckern optimal. Wenn Ihr keinen eigenen Laserdrucker habt, könnt Ihr euch die Bilder auch im Copyshop ausdrucken lassen. Schwarz / Weiß Bilder und Schrift sehen besonders gut aus. Bei Schrift ist unbedingt zu beachten, dass sie richtig ausgedruckt wird. Der Übertrag mittels Foto Transfer Potch findet spiegelverkehrt statt. Daher muss der Ausdruck spiegelverkehrt sein. Sonst ist die Schrift nach dem Übertragen des Ausdrucks auf Holz nicht lesbar.

- Anzeige -

Der perfekte Untergrund um Fotos auf Holz zu übertragen

Auf Holz funktioniert das Übertragen mit Foto Transfer Potch besonders gut. Auch auf lackierten Flächen ist das Ergebnis sehr gut. Allerdings sollte der Untergrund hell sein. Das Übertragen von Bildern mit Hilfe von Foto Transfer Potch geht immer mit einem leichten Verlust an Farbe und Kontrast einher. Insbesondere bei Bildern wird das Ergebnis auf dunklen Untergründen nicht so schön wie auf hellen. Natürlich sollte der Untergrund sauber, staub- und fettfrei sein. Eine Reinigung vorab ist daher zu empfehlen.

Foto Transfer Potch – Kleberähnliche Konsistenz

Das Foto Transfer Potch ist eine milchige, klebrige Flüssigkeit, die auch Transfermedium genannt wird. Sie wird auf das Holz und auf das zu übertragende Bild aufgetragen. Dabei dürft Ihr nicht sparen. Stellen mit zu wenig Transfer Potch werden am Ende nicht auf den Untergrund übertragen.

Das von mir verwendete Transfermedium ist nach dem Trocknen transparent. Durch die kleberähnliche Konsistenz, bleibt das Bild sehr gut auf dem Holz kleben. Luftblasen und Knicke können durch das glatt ziehen des Bildes mit einem Lineal oder ähnlichen nach dem Aufkleben beseitigt werden.

Aldi, VBS oder Kreul? Welches Transfermedium eignet sich am besten Fotos auf Holz zu kleben?

Die Menge machts – Kleber zum Übertragen auf Holz  richtig auftragen

Damit der Transfer von Fotos auf Holz gut funktioniert, darf es auf keinen Fall zu wenig Transfermedium sein. Insbesondere an den Ecken und Enden des Bildes ist sonst die Wahrscheinlichkeit groß, dass Teile des Motivs nicht übertragen werden.

Zu viel Foto Transfer Potch erzeugt allerdings unschöne Klebereste auf dem fertigen Bild. Besonders in kleinen Luftblasen oder Knicken sammelt sich der Kleber an. Er ist zwar nahezu transparent aber in Mengen sichtbar. Die Menge sollte so bemessen sein, dass das Bild auf seiner ganzen Längen aufgeklebt ist, ohne dass sich Kleberpfützen unter dem Bild bilden.

Ablösen des Papiers nach dem Trocknen

Ist das Papier gut durchgetrocknet und fest mit dem Untergrund verbunden, muss es wieder abgelöst werden 🙂 Genauer: die obere Schicht muss abgelöst werden, bis das Motiv und das Holt darunter sichtbar werden.

Dafür das Papier mit etwas Wasser anfeuchten und mit einem Schwamm oder den Fingern abrubbeln. Dies solange vornehmen, bis das Papier verschwunden und das Motiv sichtbar ist. Das Bild ist nun fertig.

Was mache ich falsch? Nach dem Trocknen ist immer noch Papier sichtbar

Inzwischen habe ich viele Bilder mit Foto Transfer Potch auf unterschiedliche Materialien übertragen. Es bleibt immer ein kleiner Rest Papier zurück. Bei meinen Versuchen dieses Papier zu entfernen, verschwand das Papier meist zusammen mit dem Motiv. Ich vermute, dass an diesen Stellen etwas zu viel Transfermedium verblieb und eine größere Menge Papier fest mit dem Untergrund verklebt wurde.

Foto Transfer Potch

Optimales Ergebnis – trotzdem noch Papier zu sehen

Wie werden denn nun diese Papierreste unsichtbar?

Größe des Bildes richtig wählen

Damit auch diese Papierreste am Ende nicht sichtbar sind, habe ich zwei Tipps für euch. Der erste bezieht sich auf die Größe des Bildes. Das Ergebnis wird am schönsten, wenn das Bild, bzw. das zu transferierende Papier über den gesamten Untergrund reicht. Ihr habt ein Bild in der Größe 10 x 15 cm? Dann ist das Holzbrett auf den das Motiv transferiert wird optimalerweise auch 10 x 15 cm groß. Auf diese Weise sind Papierränder beim fertigen Bild nicht sichtbar.

Papier nach dem Transfer lackieren

Habt Ihr den Foto Transfer mit Hilfe von Transfer Potch durchgeführt, lasst das Bild trocknen. Nun erst werden Papierreste sichtbar. Ihr könnt versuchen, diese durch anfeuchten und wegrubbeln zu entfernen. Manchmal funktioniert dies sogar. Wenn sich aber wirklich kein Papier mehr entfernen lässt, gebe ich den Tipp, das Bild mit Serviettenkleber zu lackieren. Leichte Papierreste werden damit unsichtbar.

Serviettenkleber ist wunderbar vielseitig

Mit Serviettenkleber lassen sich nicht nur Serviettenteile auf Materialien kleben! Er eignet sich ganz wunderbar zum lackieren von Papier. Mit Serviettenkleber lackiertes Papier bekommt einen schönen Glanz und sattere Farben. Außerdem erhält das Papier eine wasserabweisende Schutzschicht. Serviettenkleber lässt sich zudem sehr gut handhaben. Einfach auf das Bild pinseln. Auch zuviel Kleber ist am Ende nicht sichtbar. Ich liebe Serviettenkleber und empfehle ihn daher immer wieder.

Haltbarkeit der Bilder für Balkon und Garten erhöhen

Die Bilder werden auf Balkon und Garten großen Belastungen ausgesetzt. Damit Regen und Sonne das Bild nicht gleich zerstören, empfehle ich, das Holz mit einem Klarlack zu behandeln. Ich nehme dafür einen lösungsmittelarmen Parketlack auf Wasserbasis.

Bilder für Balkon und Garten – Übertragen von Fotos auf Holz

Foto Transfer Potch Foto Transfer Potch

Noch mehr Foto Transfer Potch: Test auf anderen Materialien

Übertragen von Fotos auf Stoff

Auf Holz kann das Übertragen von Fotos mit Transfer Potch ein tolles Ergebnis haben. Als ich das erste Mal so entstandene Bilder herum liegen hatte, war das Erstaunen sehr groß. Durch den Effekt, dass ein dünner Film auf dem Untergrund entsteht, bekommen Bilder auf Holz mit Transfer Potch einen ganz eigenen und faszinierenden Stil, den man nicht oft zu sehen bekommt.

Laut Hersteller ist der Foto Transfer auf vielen Materialen möglich. Unter anderem auf Stoff. Dies wollte ich ausprobieren. Ich nahm dafür eine Baumwollstofftasche. Beim Auftragen wird sehr viel Transfermedium benötigt, da die Flüssigkeit von dem Stoff aufgesaugt wird. Ich lies alles Trocknen und ging vor, wie bei dem Übertrag auf Holz. Und ja, das Motiv blieb auf dem Stoff. Allerdings ist das getrocknete Transfermedium von Nahem auf dem Stoff sehr gut sichtbar. Zudem fühlt sich der Stoff an der Stelle des tranferierten Bildes hart und naja, eben nach Papier an. Ich wasche nicht gerne per Hand. Daher steckte ich die Tasche bei 30° in die Waschmaschine, um zu sehen was passiert. Das Motiv hielt – nahm aber deutlichen Schaden. Die Kleber- und Stoffreste wurden teilweise abgewaschen. Ich glaube, ich kann es in Worten nicht richtig beschreiben. Aber ein Bild sagt in diesem Fall wohl mehr als 1000 Worte.

Ich persönlich finde das Ergebnis – gewaschen oder ungewaschen – nicht schön. Es sieht optisch auf den ersten Blick toll aus. Vor allem von weitem sind Kleber und Papier nicht zu erkennen. Allerdings ist der Stoff an dieser Stelle nicht mehr weich und geschmeidig. Ich mag weichen Stoff. Daher ist dieses Verfahren für mich undenkbar.

Übertragen von Fotos auf Wachs / Kerzen

Mein letzter Test galt dem Übertragen auf Wachs. Hier kann ich nur positives berichten. Das Ergebnis versetzt in Staunen. Es sieht sogar noch besser aus als auf Holz. Eine dicke Empfehlung von mir! So sieht der Transfer übrigens aus, wenn man vergisst, Motive mit Schrift spiegelverkehrt auszudrucken 😉

Foto Transfer Potch

Foto Transfer Potch auf Wachs / Kerze

 

*dieser Link / dieses verlinkte Bild führt Sie zu meinem Partner Amazon EU. Wenn Ihr über diesen Link etwas bei Amazon bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Artikel wird für euch dadurch nicht teurer.

1 Kommentar

  1. Caro

    15. Mai 2016 at 21:13

    Das ist ja eine super tolle, einfache Idee! Habe ich noch gar nicht ausprobiert… Ich finde die Idee mit Transfermotiven auf Stoffbeuteln total cool, das steht schon seit langem auf meiner To-Do Liste! 🙂
    Wünsche dir einen schönen Abend,
    Caro
    Madmoisell

Kommentieren

vier + achtzehn =