Buntes Winter Wonderland im Glas – Fimo Knete ausprobieren

-Das Bastelmaterial wurde mir von Staedtler kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich habe keine Bezahlung für diesen Artikel erhalten.-

Buntes Winter-Wonderland im Glas – Fimo Knete ausprobieren

Bunt, lustig und irgendwie bekannt: Fimo Knete. Dabei muss ich gleich etwas richtigstellen. Denn bei Fimo handelt es sich keineswegs um eine herkömmliche Knete, wie es viele denken. Bei Fimo handelt es sich um eine Modelliermasse, die bei Wärme aushärtet.

Klar, Modelliermassen gibt es viele. Ich habe zuvor bspw. öfters und gerne mit lufttrocknender Modelliermasse* gearbeitet. Doch Fimo besitzt zwei Eigenschaften, die es für Bastelbegeisterte besonders interessant macht: Es gibt eine riesige Auswahl und das Endergebnis selbst ist einzigartig. Denn nach dem Aushärten ist Fimo nicht fragil, bröckelt nicht und neigt nicht zum Zerbrechen. Fimo wird hart und bleibt dies auch.

Wie ich zu Fimo kam

Bereits vor zwei Jahren hatte ich schon Kontakt mit Fimo. Damals kaufte ich einen blauen Block der Modelliermasse und experimentierte damit herum; entschied mich dann aber, dass ich keine Freundschaft mit der Modelliermasse schließen könnte. Die Masse schien mir zu unattraktiv, das Material hart und schwierig handhabbar.

Inzwischen ist der erneute Kontakt mit der bunten Modelliermasse etwas länger als einen Monat her. Auf der Craft `n Chat, einem Treffen zwischen Bloggern und Herstellern von unterschiedlichen Bastelmaterialien, durften wir (die Blogger) allerlei Materialien nach Herzenslust ausprobieren. Und siehe da, Fimo präsentiert sich mir in einem ganz anderen Gewand. Denn neben dem typischen Fimo durfte ich alle möglichen Sorten der bunten Modelliermasse testen: Fimo Effekt, Soft, Pastellfarben, Blattgold und allerlei Werkzeugen, die den Umgang mit Fimo schöner machen. So macht Fimo Spaß!

Meine Empfehlung für Dich
  • Fimo Soft Starter Pack 12 x 56g Multicolour Blocks
  • Spielzeug
  • Steadtler

Letzte Aktualisierung am 17.01.2019 / Es handelt sich um Werbe-Links.

Alternativen zu Fimo – und: Was ist eigentlich Fimo?

Bei Fimo handelt es sich um eine Modeliermasse aus PVC, die beim Backen aushärtet. Bereits 1954 war die Modelliermasse für Endverbraucher erhältlich. Ungefähr 10 Jahre später wurden die Rechte der Modelliermasse an Eberhard Faber verkauft und das Produkt wenig später in Fimo umbenannt. Inzwischen werden unter dem Label die verschiedensten Produkte verkauft. Darunter auch eine Variante, die sich Air nennt und nicht im Backofen aushärtet sondern an der Luft trocknet.

Aufgrund der langen Tradition von Fimo besitzt diese Modelliermasse die größten Bekanntheitsgrad in Deutschland. Inzwischen gibt es Nachahmerprodukte, die auch ganz gute Rezensionen bei Amazon bekommen und vielleicht einen Blick wert sind. Zu der Qualität oder Vergleichbarkeit kann ich leider nicht viel sagen. Das wäre doch mal ein Test wert, oder nicht? Hier kommst du zu anderen Modelliermassen aus PVC*.

Modelliermassen aus PVC – Weichmacher

Bei aller Begeisterung für die neuen Möglichkeiten mit diesem Bastelmaterial möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass PVC-basierte Modelliermassen die beim Backen aushärten vor allem für Kinder nicht ganz unbedenklich sind. Damit die Modelliermasse so schön geknetet werden kann, stecken Weichmacher in ihr. Beim Aushärten im Backofen können ungesunde Dämpfe entstehen. Daher gehören Modelliermassen wie Fimo nur unter Aufsicht in Kinderhände.

Letzte Aktualisierung am 17.01.2019 / Es handelt sich um Werbe-Links.

Fimo – die bunte Knete, Anwendung

Ich erwähnte bereits, dass Fimo keine Knete darstellt. Denn wer das denkt, wird nach dem Auspacken genauso überrascht sein wie ich vor zwei Jahren, bei meinen ersten Versuchen mit der Modelliermasse.

Denn die vermeintliche Knete entpuppt sich als ziemlich zähe Masse, die immer und immer wieder geknetet werden will, um weich und anschmiegsam zu werden. Erst dann lässt sich die Modelliermasse in die gewünschte Form bringen.

Letzte Aktualisierung am 17.01.2019 / Es handelt sich um Werbe-Links.

Um diesen Prozess zu beschleunigen hat Staedtler inzwischen die Produktreihe Fimo Soft im Angebot. Fimo Soft ist sehr viel weicher als das traditionelle Fimo und lässt sich leichter kneten und formen, ist dafür allerdings auch nicht ganz so stabil.

Egal ob „Soft“ oder „Normal“, nach dem Modellieren der bunten Masse muss diese erwärmt werden. 30 Minuten auf niedriger Stufe im Backofen (120°) und das zuvor per Hand geformte Material wird richtig fest und dauerhaft fixiert.

Das funktioniert wirklich wunderbar. Lediglich bei einer Farbe hat sich der Farbton beim Backen deutlich geändert: aus dem Pastellfarbenen Weihnachtsbaum wurde im Backofen ein dunkelgrüner Tannenbaum. Ihr könnt es auf den Bildern ganz gut nachvollziehen.

Mit dauerhaft aushärtenden Modelliermassen lässt sich allerlei basteln: Tannenbaumschmuck, Kühlschrankmagneten, Ohrringe oder kleine Dekogegenstände wie meine lustigen kleinen Weihnachtsbäume. Zusammen mit etwas Zucker im Glas wird ein schnelles und kostengünstiges Winter-Wonderland daraus.

Mitdiskutieren

Die Angaben sind freiwillig. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.