DIY Blog Wohnen, Deko, Einrichten

Adventskranz aus Beton basteln

-Anzeige / dieser Artikel ist in Kooperation mit Etsy entstanden-

Es geht in Richtung Weihnachten! Das letzte Jahr habe ich fast gänzlich auf Weihnachtsdekoration verzichtet…und es bereut! Die ersten Dezembertage waren noch mild und erinnerten nicht an gemütliche Wintertage. Das änderte sich dann aber schnell und ohne Weihnachtsdeko wollte bei mir  die weihnachtlicher Stimmung einfach nicht aufkommen. Für dieses Jahr steht daher ganz viel Weihnachtsdeko auf der To-do-Liste. 🙂 Der Startschuss fällt mit meinem selbst gemachten Adventskranz aus Beton.

DIY Adventskranz aus Beton – Einkaufsliste

-für Beton geeignete Gießform für die Zahlen des Adventskranzes*
-Beton aus dem Baumarkt
-etwas Speiseöl
-4 Nägel/Schrauben mit großem, flachem Kopf oder lange Reiszwecken
-Schleifpapier 120er – 240er Körnung
Alleskleber*
Gaffer-Tape*
-wasserfeste Unterlage bspw. ein glattes Holzbrett, Platzsets* aus Kunststoff etc.

(* Affiliate Links)

Die Gießform für den Adventskranz

Gießform „Adventszahlen 20 x 4cm“ von BetonDesign

Beton als Material für DIY Projekte ist günstig und kann in jedem Baumarkt oder auch als Bastelbeton online gekauft werden. Zu Beton pflege ich allerdings eine kleine Hassliebe. 🙂

Den einerseits kann ein DIY mit Beton fantastisch aussehen und dazu recht preiswert hergestellt sein, anderseits kann es auch ganz schön in die Hose gehen. Wie oft ist mir schon ein Beton-DIY beim Herauslösen aus der Form kaputt gegangen? Das passiert mit der hier verwendeten Gießformen garantiert nicht mehr. Die Formen sind aus Styrodurplatten ausgeschnitten. Dabei handelt es sich um Hartschaumplatten, die von der Konsistenz Styropor ähneln. Das Material verbindet sich garantiert nicht mit dem Beton, zudem ist die Form an einer Stelle offen und lässt sich nach dem Härten des Betons kinderleicht ablösen. Toll!

Die Gießformen können zudem mehrmals verwendet werden und durch das raffinierte Design lassen sich die Aussparungen für die Kerzenhalter an (fast) beliebiger Stelle anbringen. Ganz nach eigenem Geschmack können so die Zahl des Adventskranzes auf dem Rücken oder der Seite liegend bei der Nummer 2 auch stehend konzipiert werden.

Schritt für Schritt zum DIY Adventskranz aus Beton

Die Gießform für den Beton* besteht aus drei Teilen: die innere (massive) Zahl, die Zahl als dünne Silhouette geschnitten und einer Umrandung. Diese drei Teile lassen sich ineinander stecken. Zu der Gießform gehören dann noch vier Platzhalter, mit denen die Aussparung für die Kerzenhalter platziert werden können, sowie 4 Kerzenhalter (Kerzentüllen) für Pyramidenkerzen*. 

Step 1 – Gießform vorbereiten

Als Erstes nehme ich die dünn geschnittene hohle Silhouette der Zahl und platziere den mitgelieferten Platzhalter für den Kerzenhalter an der Stelle, wo ich später die Kerzen haben möchte. Der runde Platzhalter aus Styrodur soll laut Anleitung am besten mit einer Schraube befestigt werden. Ich habe dafür einen Polsternagel* (hatte ich noch übrig) verwendet. Das hat wunderbar funktioniert. 

Die Gießform ist an einer Stelle offen. Diese Stelle muss nun mit Klebeband geschlossen werden. Dafür habe ich das Gaffer-Tape verwendet. Das Tape lässt sich nach dem Härten des Beton wieder von der Gießform lösen. Die Form wird durch das Tape nicht beschädigt und kann weitere Male verwendet werden.

Ich platziere beide Teile der Form ineinander.

Die Gießform ist nun fast fertig. Als letzten Schritt muss die Form mit der Vorderseite auf einen Untergrund gelegt werden, der wasserfest ist und sich nicht dauerhaft mit Beton verbindet.

Dafür eignet sich laut Anbieter ein kunststoffbeschichtetes Platzset oder ein Holzbrett mit glatter Oberfläche. Ich habe dafür eine alte Möbelrückwand benutzt. Diese war auch beschichtet und groß genug, um alle Zahlen auf einmal zu gießen.

Damit der Beton nicht zwischen Form und Unterlage herausläuft, muss die Gießform beschwert, mit Schraubzwingen festgeklemmt oder festgeklebt werden. Ich habe mich für das Festkleben mit Gaffer-Tape entschieden, was ich absolut empfehlen kann. Der Beton blieb in seiner Form und die Styrodur-Form wurde nicht beschädigt. Damit sich der Beton nach dem Härten besser aus der Form lösen lässt, kann die Form auf der Innenseite mit Speiseöl bestrichen werden.

Step 2 – Beton gießen

Den Beton rühre ich natürlich nicht in der Gießform an, sondern nehme dafür ein extra Behältnis.

Bei dieser Art von Gießform muss der Beton flüssig genug sein, dass er schön in die Ecken fließt darf aber auch nicht zu flüssig sein, weil sonst das Wasser zu schnell aus der Form fließt. Auch wenn jetzt einige wieder aufschreien werden: Ich nehme immer etwas mehr Wasser als auf der Verpackung steht – aber nicht so viel Wasser, dass es sich auf der Oberseite des Betons absetzt, wenn ich den fertig gerührten Beton kurz stehen lasse.

So werden deine Zahlen für den Adventskranz perfekt:
-Die zur Unterlage hin ausgerichtete Seite der Gießform wird glatter als die Oberseite.
-Platziere daher die Platzhalter für die Kerzentülle zur Unterseite hin.
-Beton ist wesentlich zähflüssiger als Wasser und fließt nicht in kleine Hohlräume. Bedenke das, bei der Platzierung der Kerzentülle.
-Achte darauf, dass alle Ecken wirklich mit Beton gefüllt sind und dich keine Hohlräume ergeben. 
-Fülle die Form bis zur Oberkante mit Beton aus.

Den Beton fülle ich mit einem Löffel vorsichtig in die Gießform. Leider lässt sich der Beton bei dieser Gießform nicht rütteln und damit verdichten (treibt die Luftblasen aus dem Beton und verteilt ihn in der Form). Da die Form nicht fest mit dem Untergrund verbunden ist, besteht beim Rütteln die Gefahr, nicht nur die Luft aus dem Beton zu treiben, sondern auch den Beton aus der Form heraus. 🙂 

Daher stochere ich mit dem Löffel so lange in dem Beton herum, bis er sich gut in der Kunststoffform verteilt hat. Das ganze muss natürlich für alle Zahlen gemacht werden.

Step 3 – Beton härten lassen

Ich lasse den Beton 48 Stunden härten. Auch nach dieser Zeit ist der Beton nicht komplett getrocknet! Wenn du Zeit hast, kannst du den Beton auch 3 Tage härten lassen. Es reduziert die Möglichkeit, dass Teile beim Herauslösen abbrechen.

Die Schaumstoffplatzhalter für die Kerzentülle löse ich vorsichtig mit einem Schraubenzieher aus dem Beton. Dies gestaltet sich etwas fummelig und die Löcher werden nicht so schön sauber. Das macht aber nichts! Denn in die freien Stellen kommen die Kerzentüllen und die Tüllen verdecken jede Unsauberkeit an den Rändern.

Damit die Kerzen später sicher stehen, empfehle ich dringend, die Kerzentüllen mit einem Alleskleber dauerhaft zu verkleben.

Ich habe die Kanten und unsauberen Stellen dann noch mit Schleifpapier ein wenig geglättet. Fertig! Wenn du es gerne schick und glamourös magst, kannst du den fertigen Kranz auch noch mit etwas Dekogold* verzieren.

DIY Adventskranz aus Beton basteln

Lust auf Mehr bekommen?

Auf meiner Etsy-Profilseite* findest du eine Zusammenstellung wunderschöner Gießformen für Beton – natürlich für Weihnachtsdeko 😉 Und wenn du den Adventskranz lieber kaufen als selbst gießen willst, kannst du ihn bei Katinka* auch direkt kaufen. 🙂


Hello, ich bin Wendy, 38 Jahre alt, aus dem schnuckeligen Tübingen. Seit zwei Jahren blogge ich aus meinem Wohnzimmer. Was kannst du hier erwarten? DIY Anleitungen mit Herzblut und wertvolle Tipps für deine eigenen Projekte! Viel Spaß beim Entdecken. Wendy

RELATED POST

  1. ELFi

    12 November

    Servus Wendy!
    Oh mein Gott . . . ich hab mich schockverliebt in deinen Adventkranz aus Beton, ich würde ihn am liebsten sofort und auf der Stelle nachbasteln. Die DienstagsDinge gibt es leider nicht mehr – um so mehr freue ich mich, dass du dein tolles DIY beim Dings vom Dienstag zeigst. Leider geht das aber immer nur mit Posts vom Tag der LinkParty. Denke für dein Verständnis, liebe Grüße und eine schöne Woche!
    ELFi

    • Wendy

      12 November

      Hallo ELFi,

      danke für den netten Kommentar. Schade, den Post habe ich gestern Abend veröffentlicht. Da hätte ich wohl noch ein paar Stunden warten müssen. 😉

      LG
      Wendy

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

INSTAGRAM
LERNE MICH KENNEN