Kräuterbutter elber machen 2.jpg

Wohin mit all den Kräutern? Kräuterbutter selber machen!

Wohin mit all den Kräutern? Kräuterbutter selber machen!

Was tun mit all den Kräutern auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten? Kräuterbutter machen! Das Schöne an diesem Rezept ist: alles ist relativ, je nachdem wieviel man braucht oder wie würzig man es mag.

Kräuterbutter elber machen 2.jpg

Ihr kauft euch immer Margarine in kleinen Dosen weil Ihr gar nicht so viel Aufstrich esst? Dann kauft euch jetzt ausnahmsweise mal eine richtige Butter (schmeckt auch viel besser als Margarine :) ) und macht aus der Hälfte der Butter eine leckere Kräuterbutter zum Grillen und Picknicken im Garten. Eure Freunde werden euch dafür lieben.

Wie wirds gemacht?

Zwiebeln, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Estragon, Knoblauch – ganz nach eurem Geschmack klein schneiden. Statt frischen Kräutern macht es auch Tiefkühlware. Getrocknete Kräuter kann ich allerdings nicht empfehlen.

 

Ein Wort zum lieben Knoblauch. Er schmeckt immer gut aber auch sehr intensiv und manch einer schreckt die allseits bekannte Knoblauchfahne nach dem Genuss. Deswegen empfehle ich, nicht mehr als eine kleine Zehe in 125gr. Butter zu geben.

Kräuterbutter elber machen 2.jpg

Die Kräuter mit einer Gabel in die Butter rühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist die selbst gemachte Kräuterbutter und schmeckt so viel besser als die teure Fertigware aus dem Kühlregal.

Schmeckt super zu gegrilltem Gemüse, Fleisch oder ohne alles aufs Brot.

Kräuterbutter selber machen Anleitung

Mitdiskutieren